Wir sind
Oberösterreich

Gunda & Farohar

Gunda und Farohar kennen einander durch das Projekt „study4refugees“ der Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz. Es ermöglicht jungen Menschen, die aus ihrem Heimatland fliehen mussten, durch entsprechende Qualifikation den Einstieg in einen pädagogischen Beruf.

Im Februar 2015 flüchtete der Kurde Farohar Khider Agha nach Österreich und strebte – nach Erwerb der nötigen Sprachkompetenz – eine pädagogische Ausbildung an. Knappe vier Jahre später legt er seine letzten Prüfungen am Kolleg für Sozialpädagogik ab und kann sich bereits über die Zusage für eine Anstellung freuen. Seinen Job als Sozialpädagoge tritt er im Sommer 2019 an!

Gunda Jungwirth ist Erziehungswissenschaftlerin und leitet gemeinsam mit einem Team das Projekt „study4refugees“, das jungen Menschen wie Farohar ein Lehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule oder eine Ausbildung am Kolleg für Sozialpädagogik ermöglicht.
Farohar freut sich auf die Herausforderungen in seinem neuen Job, Gunda ist überzeugt, dass er ihn gut machen wird: Sie schätzt ihn als emphatischen Pädagogen, dessen vielfältige Kompetenzen und Erfahrungen die pädagogische Landschaft der Hochschule bereichert haben.